Green Politics

Mit Digitalisierung, Open Source und Kreislaufwirtschaft deine Klimaziele erreichen

Hubert_Rhomberg_05.jpg
Lesedauer: 2 Minuten

Diese Folge ist für alle, die sich fragen, wie sie ihr Unternehmen auf den Weg zur Klimakompatibilität und Kreislaufwirtschaft bringen. Der Familienunternehmer Hubert Rhomberg erzählt mir, wie er es geschafft hat sein Unternehmen, in einer der CO₂-intensivsten Branchen überhaupt, entscheidend zu transformieren.

 

Ein faszinierender Einblick in das weitsichtige Denken und Handeln eines absoluten Pioniers, Disruptors und Transformators.

 

Welche Rolle spielen die Werte der Menschen an der Spitze eines Unternehmens? Wie kann digitale Disruption ein wichtiger Hebel zur effektiven Resourcennutzung werden? Warum gewinnen Unternehmen, wenn sie auf radikale Transparenz und Open Source setzen?

 

Hubert Rhomberg ist Bauunternehmer in vierter Generation und Gründer des innovation Spin-Offs CREE. Er nimmt mich mit auf eine faszinierende Reise durch die digitale Disruption und nachhaltige Transformation seines eigenen Unternehmens. Je länger unser Gespräch dauert, umso klarer wird: der Weg zur Klimakompatibilität beginnt mit den Werten, Überzeugungen und Entscheidungen des Menschen an der Spitze des Unternehmens.

 

Mein Shout-Out der Folge geht an das Impact Festival. Europas größte B2B-Veranstaltung für nachhaltige Unternehmen. Hier triffst Du das Who-is-Who der europäischen Impact und Greentech Startups und tauschst Dich mit anderen Corporate Executives über die Nachhaltigkeitstransformation Deines Unternehmens aus. Prädikat: Höchst empfehlenswert! https://impact-festival.earth

 

Über Hubert Rhomberg: Hubert Rhomberg ist CEO und Mitinhaber der Rhomberg Gruppe. Ein international agierendes Bauunternehmen in Familienbesitz. Die Unternehmensgruppe ist spezialisiert auf die Bereiche Bau, Ressourcen sowie Bahntechnik. Zudem ist er CEO und Gründer des Spin-Offs CREE. Ein Unternehmen, das mit einer innovativen, modularen Holz-Hybridbauweise den CO₂-effizienten Bau von Holzhochhäusern ermöglicht. Dabei kommt eine digitale, Open Source Plattform zum Einsatz, die weltweit eingesetzt werden kann und bereits über 500.000 Nutzer hat.